Bericht zur Generalversammlung am 30.01.2015

Ehrungen und Sportabzeichen standen im Vordergrund 
Generalversammlung beim TV Herdringen

Die Sportler des TV Herdringen haben sich zur Generalversammlung im Speisesaal der örtlichen Schützenhalle getroffen. Dabei standen Sportabzeichen und Ehrungen im Vordergrund.

Bei den Wahlen wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt. Auch weiterhin gehören Brigitte Best (Geschäftsführerin), Detlef Buchmann (sportlicher Leiter), Reinhard Maiworm (Vertreter Freizeit und Breitensport) sowie Dr. Iris Schleißmann-Dicks( Vertreter Gesundheitssport) zum Vorstand. Die Jahresbeiträge wurden wie folgt angepasst: 16.- Euro Kinder / Jugendliche; 32.- Euro Erwachsene; 64.- Euro Familien.

Im Jahr 1967 hat der Turnverein erstmals das DSA, das deutsche Sportabzeichen verliehen. Diese Tradition wird bis heute gewahrt. Mit den letztjährigen 45 Sportabzeichen hat es der Verein im Verlauf der Jahre auf insgesamt 1766 Sportabzeichen gebracht. Eine stolze Zahl. Für 2014 teilen sich die Ehrungen wie folgt auf:

  • 10 x weibliche Jugend (incl. Schule)
  • 18 x männliche Jugend (incl. Schule)
  • 6 x Frauen (1 x Bronze, 1 x Silber, 4 x Gold)
  • 11 x Männer (11 x Gold)


Und auch hier muss man auf Superlative zugreifen. Die Bestenliste des Turnvereins gibt es Preis. Bei den Goldabzeichen haben es in 2014 drei Männer fertig gebracht, ihre bestehenden jährlichen Leistungen auszubauen. Sie haben die Anzahl der Goldabzeichen um eins erhöht:

  • Norbert Rudhart: 36 x Gold
  • Detlef Buchmann: 30 x Gold
  • Winfried Gröniger: 25 x Gold

Der Turnverein als Dorfverein steht auf festen Füßen. Jede Woche treffen sich Jung und Alt zu den verschiedenen Sportangeboten. Und wenn sich im hohen Alter das eine oder andere Zipperlein meldet, trifft man sich doch noch zur Turnerriege, wenn auch nicht mehr zur sportlichen. So ist es erklärbar, dass man auch im hohen Alter zum Verein gehört. Nur wenige Vereine bringen es zustande, Mitglieder für 80 Jahre Vereinszugehörigkeit zu ehren. Hier die Gehrten:

  • 80 Jahre: Alois Leutner
  • 65 Jahre: Ewald Buch
  • 60 Jahre: Berni Kloke
  • 50 Jahre: Angela Hellwig, Dietmar Jochheim, Robert Müller
  • 25 Jahre: Henrike Domzalski, Carolin Eickel, Anna + Eva Lutter, Annegret Niemand, Ingrid + Christina Nölke, Jenifer Plothe, Gabriele Prior, Sophie und Thomas Reiß, Nicola Schramme, Lena Mathes, Andreas Horbach, Marc Padberg, Günter Storm


Mit den Ehrungen ist aber noch nicht Schluss:

  • Sportler des Jahres 2014:  Florian Lehmenkühler
  • Sportlerin des Jahres 2014: Carla Denz


Nicht nur im Breitensport bei den Sportabzeichen gibt es Positives zu berichten, auch im Leistungssport hat der Turnverein Titel eingefahren. Hier die Sieger im Hochsauerlandkreis:

  • Florian Tyrra (M10) Hochsprung
  • Sven Hültenschmidt (M10) 3-Kampf
  • Nicolas Heckmann (M10) 800 m
  • Julian Flügge (MJU 18) Diskus
  • Benedikt Flügge (MJU 18) Speer
  • Niklas Markmann (MJU 18) 100m + Weitsprung + 4x100 m Staffel
  • Philipp Markmann (MJ) Speer
  • Florian Lehmenkühler (M) 100m + Weitsprung + Speer
  • Carla Denz (W 8) 3-Kampf
  • Lilly Rahmann (W 9) 50 m
  • Jana Tyrra (W 15) Speer




Veröffentlicht am:
13:40:02 01.02.2015 von Be_Mo

Letzte Aktualisierung
13:12:58 07.02.2015