2017 Deutsches Turnfest Berlin

Wie bunt ist das denn!

INTERNATIONALES DEUTSCHES TURNFEST BERLIN 03.-10. JUNI 2017

Wir wollten erfahren wie bunt die Turnwelt in Berlin ist. Also machten wir uns – sechs Jugendliche und 13 Erwachsene – unter der erfahrenen Leitung von Detlef Buchmann (sein drittes Turnfest in Berlin) auf den Weg nach Berlin. Der Großteil der Gruppe übernachtete im Gemeinschaftsquartier „Goethe-Gymnasium“ in Wilmersdorf. Hier hatte das Team Herdringen an einem Morgen den Verpflegungsdienst übernommen. Sechs Erwachsene bevorzugten die Übernachtung im Hotel.

Der erste Programmpunkt, traditionsgemäß die Teilnahme am Festzug. Aus unserer Sicht stand dem nichts im Weg. Im Weg standen im Nadelöhr Tiergarten viel zu wenig Sicherheitskräfte der anstürmenden Masse Festzugteilnehmer. Dies führte zwangsläufig zu einem verspäteten Beginn des Festzugs. Der Festzug bunt, so wie das ganze Fest werden sollte. Turnerinnen und Turner aus allen Regionen des Landes, aber auch aus dem nahen und fernen Ausland. Für die nötige Stimmung sorgten die zahlreichen Kapellen und Spielmannszüge, sowie die Kostümierung einzelner Gruppen.

Das Sicherheitspersonal sorgte letztlich auch dafür, dass ein Großteil der Festzugteilnehmer nicht mehr in den Bereich der Eröffnungsfeier kam. So endete der erste Tag für uns mit eben diesem Wermutstropfen.

Aber für alle Besucher galt an diesen Tagen „Safety first“. Kontrollen, ähnlich wie auf Flughäfen, gehörten somit fortan zum bunten Bild diese Turnfestes.

Die nächsten Tage waren ausgefüllt mit allerlei Aktivitäten. Der Besuch der einzelnen Messehallen mit den zahlreichen Sportvorführungen, die aktive Teilnahme an diversen Workshops in der Turnfest-Akademie oder als Volunteer beim Alltags-Fitness-Test.

Höhepunkte waren zweifellos die Turnfestgala und die Stadiongala. Bunte, abwechslungsreiche Programmpunkte auf hohem sportlichen Niveau. Im Rahmen der Stadiongala wurde Olympiasieger Fabian Hambüchen im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel aus dem internationalen Turnsport verabschiedet. Ein beeindruckendes Fest. Unterhaltung gab es  im Sommergarten für die Jugend bei der TuJu-Party und für alle beim Konzert von Glasperlenspiel - „Geiles Leben“ eben.

Die Wanderung „Potsdams wald- und wasserreiche Umgebung“ war ebenso ein attraktiver Programmpunkt, wie die geführte Bike-Tour bei Nacht durch interessante Orte der „Stadt, die niemals schläft“.

Im Mittelpunkt eines jeden Turnfestes steht die Teilnahme an den Wahlwettkämpfen, ausgeführt als Drei- oder Vierkampf. Die TV-Aktiven waren in diesem Jahr besonders erfolgreich. So belegten in der Altersklasse M 18-19 Benedikt Flügge mit 40,33 Punkten den 3. Rang und Niklas Markmann mit 39,59 Punkten den 5. Rang.

Nicht minder erfolgreich:   
Detlef Buchmann M 55-59 28,71 Punkte Rang 31
Willi Schmidt M 35-69 18,01 Punkte Rang 31

und die Mädels

Nina Becker W 18-19 34,97 Punkte Rang 8
Lilly Rahmann W 12-13 33,27 Punkte Rang 187
Carla Denz W 12-13 28,80 Punkte Rang 327
Marie Denz W 14-15 29,00 Punkte Rang 393

diese Erfolge wurden beim Abschlussabend gebührend gefeiert.

Neben den sportlichen Aktivitäten blieb noch Raum und Zeit für kulturelle Exkursionen. Der Bummel über die Prachtstraßen Unter den Linden und Kurfürsten Damm war Pflicht, Kür dagegen der Besuch der Reichstagskuppel, der Museumsinsel und des Neuen Museums, eine Führung durch die Berliner Philharmonie, ein Ausflug nach Potsdam, um nur einige Beispiele zu nennen. Dumm gelaufen dagegen, wenn man(n) den „Filmpalast am Potsdamer Platz“ in Potsdam suchte. Den Film haben wohl nur die Mädels gesehen.

Alles in Allem ereignisreiche, erlebnisreiche Tage. Wir lernten Turnsport in all seinen Facetten kennen. Wir bewegten uns auf Straßen und Plätzen, in Bussen und Bahnen mit Menschen vieler Nationalitäten durch eine pulsierende Stadt in der es niemals ruhig ist – dafür gibt es den „Raum der Stille“ im Brandenburger Tor. Wir lernten Großstadtleben kennen und waren am Ende froh, wieder ins beschauliche Sauerland fahren zu können.

In vier Jahren treffen sich die Turnerinnen und Turner in Leipzig. Vielleicht sind wir dann wieder dabei.

nr 12.06.2017


Bike-Tour mit Detlef, Uschi, Renate,
Reinhard und Volker
... So seh'n Sieger aus!

v.l.n.r: Detlef, Willi, Benedikt, Niklas,
Lilly, Carla, Nina, Marie

... So seh'n Sieger aus!



Veröffentlicht am:
16:30:02 15.06.2017 von Be_Mo

Letzte Aktualisierung
17:21:22 15.06.2017