Generalversammlung 2014 - TV Herdringen mit neuem Vorstand

Im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung des TV Herdringen stand die Vorstellung und Abstimmung über die im Vorjahr erarbeitete Satzungsneufassung. Diese wurde nach eingehender Erörterung und Diskussion mehrheitlich angenommen. Auf Basis der neuen Satzung erfolgte die Neuwahl des Gesamtvorstands. Nach fast 3-jähriger Vakanz wählte die Versammlung Wilhelm Schmidt zum neuen Vorsitzenden. Er tritt damit in die Fußstapfen seines Vater, der von 1961 bis 1976 die Geschicke des Vereins leitete. Ihm zur Seite stehen im geschäftsführenden Vorstand Brigitte Best als Geschäftsführerin, Uschi Risse als Kassenwartin und Detlef Buchmann als Sportlicher Leiter. Der Vorstand wird ergänzt durch den Vertreter Freizeit- und Breitensport Reinhard Maiworm, mit Dr. Iris Schleißmann-Dicks als Vertreterin des Bereichs Gesundheitssport und Volker Buchmann für den Bereich Leistungssport. Die Öffentlichkeitsarbeit nimmt künftig Bernd Morlock war und als Beisitzerin fungiert Anke Gregori. Mit dieser Neuausrichtung, so der Vorstand einstimmig, ist der TV Herdringen für die kommenden Jahre und den damit verbundenen Aufgaben gut aufgestellt.

Ein Höhepunkt jeder Mitgliederversammlung ist die Ehrung verdienter Mitglieder und Sportler. Mit der Ehrennadel des Westfälischen Turnerbunds wurden für langjährige, ehrenamtliche Übungsleitertätigkeit Claudia Greve, Ulrike Prünte sowie Marianne und Gregor Rehbein sowie Norbert Rudhart für seine langjährige Vorstandsarbeit vom Vorsitzenden des Sauerländer Turngaus Franz-Josef Hermann ausgezeichnet.

Die Riege der Jubilare wurde von Vincenz Eickel und Ferdinand Becker angeführt. Sie erhielten für 65 Mitgliedsjahre Ehrenurkunde und Präsent.

Für 50 Jahre Vereinstreue wurde Willi Römer die goldene Vereinsnadel überreicht.

Mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Günter Biermann, Angelika und Kristin Eickel, Wolfgang Gaedicke, Claudia Greve, Winfried Gröniger, Annemarie Hechler, Ulla Heimann, Jan Münstermann, Annemarie Schulte und Matthias Schulte ausgezeichnet.

Eine Ehrenauszeichnung des Vereins erhielt Detlef Buchmann für seine über 30-jährige Übungsleiter- und Vorstandstätigkeit.


Als Sportler des Jahres geehrt wurden Lilly Rahmann (W8) für drei errungene HSK-Meisterschaften und Niklas Markmann (M15) für sieben HSK-Meistertitel. Den Pokal für erzielte HSK-Meisterschaften erhielten außerdem Luke Rahmann (M7/M8) Fynn Eckert (M9), Nicolas Heckmann (M9), Sven Hültenschmidt (M9), Florian Tyrra (M9), Emily Eckert (W12),  Nicole Kis (W13), Jana-Marie Tyrra (W14), Joel Kebekus (M15), Florian Lehmenkühler (HK)  sowie Dietmar Blume (M40), Dirk Wortmann (M45) und Reinhard Gregori (M60).

Das Deutsche Sportabzeichen wurde, in Kooperation mit der Heinrich-Knoche-Schule, an insgesamt 78 Jugendliche und Erwachsene verliehen.





Veröffentlicht am:
19:10:45 08.02.2014 von Jan Hendrik Buchmann

Letzte Aktualisierung
14:08:27 05.03.2014