Deutsches Turnfest - Unser 4. Tag

Deutsches Turnfest – unser 4. Tag Nach dem Frühstücken ging es nach Mannheim. Schoppen war angesagt. Norbert und Uschi haben auf dem Maimarktgelände wie auf einem türkischen Basar gefeilscht und zu sehr günstigen Konditionen Sportgeräte gekauft. Um 14:30 Uhr trafen sich alle in der Maimarkthalle zum Mehrkampffinale der Damen W14/15. War sehr hochkarätig und spannend. Danach war noch mal shoppen auf dem Maimarkt angesagt. Alles in den Wagen verpacken und zurück zur Unterkunft. Grillen war angesagt. Anschließend ist Uschi mit dem Auto nach Hause gefahren, hatte dabei aber mit einem technischen Defekt zu kämpfen. Ist aber heil zu Hause angekommen. Die anderen sind zum Universitätsplatz gegangen. Mal sehen was da auf der Aktionsbühne dargeboten wurde. Traf aber nicht so unseren Geschmack. Also zurück zur Unterkunft. Dort noch einen Absacker mit anderen Sportlern aus dem Sauerländer Turngau trinken. Gegen 01:00 Uhr war dann wieder Nachtruhe. Volker war etwas länger versackt. Gegen 02:00 Uhr war dann auch bei ihm Augenpflege angesagt. Als er ins Zimmer kam waren Jana und Pauline verschwunden. Leise sein, keinen wecken und suchen. Vergeblich. Als er wieder ins Zimmer kam fand er 2 Gespenster in seinem Schlafsack wieder. Jana und Pauline hatten sich darin verkrochen. Danach war dann endlich Ruhe.

Fortsetzung folgt


Volker Buchmann




Veröffentlicht am:
21:54:26 22.05.2013 von Norbert Rudhart

Letzte Aktualisierung
18:08:00 24.05.2013